Unsere Reitschule

Angefangen hat alles mit einem Hannoveranerwallach und zwei Ponies.

Der eine war der beste Lehrmeister, den man sich als Reiter vorstellen kann, die beiden anderen waren und sind die zwei pfiffigen Typen, die alles mitmachen und immer ihr bestes geben.

Mit diesen beiden, unseren Freunden sind sie als Gestor und Chico bekannt, nahm unsere Turnierlaufbahn bei der EWU vor fast 20 Jahren ihren Anfang und über viele Höhen und Tiefen hinweg sind wir heute bei der Zucht und Ausbildung von American Painthorses angekommen und möchten uns nun weiterhin allen Aspekten des "Ranchreitens", also der tatsächlichen Gebrauchsreitweise widmen.

Das Motto unserer Reitschule ist nachwievor, jedem, der Interesse am Pferd hat, die Möglichkeit zu geben, von Anfang an den pferdegerechten Umgang zu erleben oder zu erlernen. Hierbei ist es egal aus welcher "Fachrichtung" jemand kommt und ob er schon Erfahrungen hat oder nicht.

Gessi
Gessi

Gestor in Severloh ca. 1993.

Gessi, Hagenburg 1991
Gessi, Hagenburg 1991
Chico, Versatility Ranchhorse Competition, Wenden 2009
Chico, Versatility Ranchhorse Competition, Wenden 2009

                              Wichtig ist, die Kommunikation zwischen Mensch

                              und Pferd zu verbessern und beiden den Spaß am

                              gemeinsamen Arbeiten zu vermitteln!

Wir haben zwei Schulpferde mit deren Hilfe Anfänger, Umsteiger und Leute, deren eigenen Pferde vielleicht noch zu jung sind, Unterricht bekommen können.

In ruhiger Umgebung und freundlicher Atmosphäre - viele behaupten ja, es wäre die Schule mit Familienanschluß - vermitteln wir Grundlagen, aber auch fortgeschrittenes Wissen.

Der Schwerpunkt unseres Betriebes liegt in der Ausbildung von Jungpferden aller Rassen in der Westernreitweise. Wir schulen aber auch Pferde und Reiter um oder nehmen uns der "Korrekturpferde" an. 

Dabei achten wir sehr darauf, die Pferde so zu trainieren, daß es Allrounder werden, mit denen man ohne Probleme ins Gelände gehen kann, die durch´s Wasser gehen, das Rope akzeptieren, die bei Bedarf auch mal am Rind arbeiten oder einen Baumstamm hinter sich herziehen. Wir möchten auf jeden Fall ein verlässliches Pferd haben!

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Unterricht auf dem eigenen Pferd oder einem unserer Schulpferde zu bekommen!

Außerdem bieten wir übers Jahr verteilt immer einige Kurse an wie z.B. "Bodenarbeit nach Parelli", "Basis" oder "Trail" sowie auch "Arbeit mit Rindern" (Schnupperkurs) oder "Cutting" (für die Cowboys und -girls, die schonmal am Rind waren). Als Highlights haben sich in den letzten Jahren Intensiv- Wochen und die Girls- Week herausgestellt. Beide Veranstaltungen vereinen Pferdeumgang, Ranchleben und Ferien.

Wer Interesse an solchen Kursen hat, kann sich gerne schonmal per email melden, da wir die Kurse oft nach Anzahl an Interessenten veranstalten.